Montag, 18. Februar 2019

Top Torjäger Marius Kaufmann verlängert beim FC

Zwei weitere wichtige Personalien zurrten die Eislinger in den letzten Tagen fest. Torjäger Marius Kaufmann wird eine weitere Saison für den FC Eislingen spielen. Der 22-jährige pfeilschnelle Stürmer gab den Eislingern übers Wochenende seine Zusage. Kaufmann, mit bisher schon 18 Saisontreffern für die Blau-Weißen gefällt das Umfeld in Eislingen. Er absolviert zurzeit ein Duales Studium an der Hochschule in Stuttgart mit dem Studiengang Internationales Business. „Ich musste nicht lange überlegen. Es macht mir Spaß in der Mannschaft zu spielen.“, führt der Torjäger die Argumente an die für sein Bleiben am Eichenbach letztlich den Ausschlag gaben.

Auch in der Torhüterfrage sind die Eislinger ein wesentliches Stück weitergekommen. Sven Ullrich wird eine weitere Saison das Eislinger Tor hüten. Der Torhüter geht damit in seine dritte Saison bei den Eislingern. „Sven Ullrich ist fraglos ein überdurchschnittlich guter Torhüter und wir sind alle froh, dass er beim FC bleibt.“, freute sich Eislingens Vorsitzender Sport David Hilger, über die Zusage des 21-jährigen.





#1FCE

Eislinger 3:1 Sieg im Test in Nürtingen

Wenig Mühe hatte der 1.FC Eislingen um beim Bezirksligisten FV Nürtingen zu einem 3:1 Testspielsieg zu kommen. 

Timo Webinger brachte den FC im Nachschuss nach einem zu kurz abgewehrten Eckball, von Eislingens Neuzugang Fabian Schrehardt getreten, in Führung. Das 2:0 besorgte FC-Torjäger Marius Kaufmann, der ebenso wie Torhüter Sven Ullrich eine weitere Saison beim FC spielen wird, nach schöner Vorarbeit von Timo Webinger und Fabian Schrehardt. 
Kurz vor dem Seitenwechsel traf Kaufmann dann noch mit einem Distanzschuss den Pfosten des Nürtinger Tores ehe gleich nach Wiederbeginn Timo Webinger mit seinem zweiten Treffer alles klar machte für die gut kombinierenden Eislinger. Nürtingen gelang dann Mitte der zweiten Halbzeit noch der Anschlusstreffer.



#1FCE

Donnerstag, 14. Februar 2019

Torreiches Testspiel gegen den TV Neidlingen

Torreich verlief am Mittwochabend das Testspiel des 1.FC Eislingen gegen den Bezirksligisten TV Neidlingen. Am Ende stand ein leistungsgerechtes 4:4 Unentschieden. 

Thomas Arngold, der ein weiteres Jahr beim FC bleiben wird, brachte die Eislinger nach schöner Vorarbeit von Sandro Delic, in Führung. Nach zwischenzeitlichem Rückstand gelang Arsim Istrefi per Kopfball nach Flanke von Neuzugang Toni Maticevic, noch vor dem Seitenwechsel der 2:2 Ausgleich.
Erneut geriet der FC in Rückstand und Timo Webinger besorgte wiederum den Gleichstand. Für die zwischenzeitliche Eislinger 4:3 Führung zeichnete sich erneut Thomas Arngold verantwortlich, ehe den Gästen kurz vor Schluss noch der Ausgleich per Foulelfmeter gelang.


#1FCE

Sonntag, 10. Februar 2019

FCE I - TSV Jesingen 5:0

Eislinger 5:0 Sieg im Test gegen Jesingen

(tr) Im Ersten Testspiel nach der Winterpause besiegte der 1.FC Eislingen den TSV Jesingen mit 5:0 Toren.
Dabei taten sich die Eislinger in der Anfangsphase der Partie schwer ihren gewohnten Rhythmus zu finden. Zur Halbzeit führte der FC durch einen Treffer von Torjäger Marius Kaufmann mit 1:0.
Erst mit zunehmender Spieldauer lief es besser für die überlegenen Eislinger. Zweimal Manuel Buchholzer, der von der 2. Mannschaft in die Erste hochgezogen wurde, Sandro Delic und ein Eigentor der Gäste sorgten letztlich für den deutlichen Endstand zugunsten der Elf von Spielertrainer Thomas Scheuring, dessen Vertrag für ein weiteres Jahr am Eichenbach verlängert wurde.
Der FC-Trainer setzte im Test insgesamt 17 Feldspieler, darunter die beiden Neuzugänge Fabian Schrehardt und Toni Maticevic, ein.

Vier Wochen vor dem Punktspielauftakt ist der Kampf um die begehrten Stammplätze eröffnet.



















#1FCE

Freitag, 8. Februar 2019

1.FC Eislingen: Ein weiteres Jahr mit Thomas Arngold und Mario Brenner

Seine Personalplanungen für die kommende Spielzeit treibt der 1.FC Eislingen weiter voran. Thomas Arngold und Mario Brenner werden auch in der kommenden Spielzeit die Kickstiefel für den 1.FC Eislingen schnüren. Beide Eislinger Defensivspezialisten fühlen sich wohl beim FC.

Thomas Arngold geht damit in seine dritte Saison bei den Blau-Weißen. In der Jugend des TB Holzheim und des Göppinger Sportvereins groß geworden, spielte Arngold erstmals in einer Aktivenmannschaft für den TSV Eschenbach. In Eislingen wurde man schnell aufmerksam auf den einsatzfreudigen Spieler der sich in jeder Partie verausgabt und trotz seiner erst 20 Jahre eine Stütze der jungen Eislinger Mannschaft ist.




Weiterplanen können die Eislinger auch mit Abwehrstratege Mario Brenner. Der Student für Energie- und Ressourcenmanagement an der Hochschule in Geislingen geht ebenfalls in seine dritte Spielzeit bei den Blau-Weißen. 
Der 20-jährige, robuste Abwehrspieler, spielte zuvor schon in der Jugend beim 1.FC Eislingen, wechselte zum SV Göppingen zu den A-Junioren und dann wieder als Aktiver zurück zum FCE. „Mario machte in der laufenden Saison einen großen Sprung und gehört heute zu den gesetzten Spielern im Team.“, so FCE-Sportvorstand David Hilger der sich über das Bleiben beider Akteure freut.




#1FCE

Verlegung Testspiel gegen TSV Jesingen

Das Vorbereitungsspiel der 1. Mannschaft gegen den TSV Jesingen wurde auf 16 Uhr verlegt.

Spielverlegung:

1.FC Eislingen – TSV Jesingen
Samstag, 09.02.2019
Anspiel: 16.00



#1FCE

Dienstag, 5. Februar 2019

Transfernews: Vorstellung Winter Neuzugänge



Transfernews: Vorstellung Winter Neuzugänge





Vom Landesligisten TSV Bad Boll wechselt Toni Maticevic zum 1.FC Eislingen zurück. Der 20-jährige, in Eislingen wohnhafte Defensivspieler, spielte schon in der Jugend beim FC, ehe er zu Normannia Gmünd in den Jugendbereich wechselte. 




Vom Landesligisten TSV Schornbach wechselt Fabian Schrehardt an den Eichenbach. Dabei bringt er mit 27 Jahren schon einiges an Erfahrung mit. Der Allrounder, dessen Wechsel nach Eislingen aufgrund familiärer Beziehungen zustande kam, betreibt in Schorndorf eine Versicherungsagentur.