Montag, 7. September 2020

1.FC Eislingen spielt am Sonntag um 16 Uhr beim TSV Weilheim

Weiterhin warten müssen Eislingens Fußballfreunde auf die Heimpremiere der 1. Mannschaft. 

Nachdem sie am vergangenen Wochenende spielfrei war, muss die Elf von Trainer Thomas Scheuring am Sonntag beim TSV Weilheim antreten. 

Anspiel in Weilheim ist um 16 Uhr.

 

#1FCE

Montag, 31. August 2020

Derbysieg in Kuchen

FC Eislingen startet mit Derbysieg in Kuchen in die Saison
FCE muss gleich acht Spieler ersetzen und holt die Punkte

(tr) Einen Saisonstart nach Maß erwischte der FC Eislingen. Die Elf um Spielertrainer Thomas Scheuring gewann das Derby beim FTSV Kuchen mit 4:1 Toren. Dabei sahen die Vorzeichen nicht gut aus bei den Blau-Weißen, denn sie mussten bei strömendem Regen im Kuchener Ankenstadion einige Stammkräfte ersetzen. Lang war die Liste der fehlenden Akteure. Kapitän Schreiber, die Stürmer Kaufmann und Delic verletzt, Hänßler Quarantäne, Lehmann, Schempp, Schmdt und Djokic allesamt im Urlaub. Trotzdem schlug sich das „letzte“ Aufgebot gut. Von den eigenen A-Junioren war Yasir Köse vom Anpfiff an auf dem Platz und Loris-Diego Schirinzi nahm auf der Bank Platz. Dazu rückte noch Manuel Buchholzer von der II. Mannschaft auf ins Bezirksligateam. Die Anfangsphase in Kuchen verlief wohl etwas holprig und die Gastgeber konnten Einschusschancen auf ihrer Seite verbuchen. In der 15. Spielminute ging der FC jedoch in Führung. Nach einer Flanke von Serdar Kurt setzte FCE-Kapitän Kevin Gromer nach und das Leder gelangte zu Timo Khalil der zur Eislinger Führung einschob. Fortan zeigten sich die Eislinger ballsicherer und das Spielgeschehen verlagerte sich mehr in die Hälfte der Gastgeber. In der 40. Spielminute nutzte FCE Angreifer Timo Khalil eine Unachtsamkeit in der Kuchener Innenverteidigung und konnte nur durch Foulspiel im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Serdar Kurt, der nach langer Verletzungspause erstmals in einem Punktspiel wieder für den FC auflief, zur 2:0 Halbzeitführung. Nach Wiederbeginn markierte Timo Khalil in der 52. Spielminute das vorentscheidende 3:0 für die nunmehr clever aufspielenden Eislinger. Dem eingewechselten Haydar Ötztürk gelang in der 69. Spielminute nach einer sehenswerten Volleyabnahme das 4:0 für die Blau-Weißen. Kuchens Noah Doll erzielte in der 86. Spielminute der Ehrentreffer für die Gastgeber.
FC Eislingen: Ullrich – Gromer, Brenner, Scheuring, Rink – Kurt (63. Webinger), Hechler (77. Buchholzer), Istrefi, Klack – Köse (55. Ötztürk), Khalil (83. Schirinzi).







































Auch der FC Eislingen II startet mit einem Sieg in die Saison
Ebenfalls einen guten Saisonstart hat die II. Mannschaft des FC Eislingen hingelegt. Die Elf von Trainer Thomas Zigouris gewann beim FC Heiningen II mit 4:1 Toren. Die Eislinger Treffer erzielten Robert Keit (13.), Firat Usanmaz (34./Elfmeter), Massimo Abbondanza (35.) und Patrick Bernecker (55.).

FC Eislingen II empfängt am Sonntag den GSV Dürnau

Während die 1. Mannschaft am Wochenende spielfrei ist, empfängt die II. Mannschaft am Sonntag den GSV Dürnau im Eislinger Eichenbachstadion. Die Gäste aus Dürnau starteten mit einem 3:0 Heimsieg gegen den SC Uhingen in die Saison und es darf eine spannende Begegnung erwartet werden. Anspiel in Eislingen ist um 15 Uhr.